Quinoa – Kleines Korn mit viel Inhalt

Datum Dienstag, 17.Juli 2007 von ms/vzs

Quinoa wird auch als Reismelde oder Peruspinat bezeichnet. Letzteres deutet auf seine Herkunft aus den Kordilleren hin. In den Anden war Quinoa Jahrhunderte lang ein wesentliches Grundnahrungsmittel, bevor es durch die europäischen Getreide verdrängt und mit dem Image des „Arme–Indio–Essens“ versehen wurde.

„Diese Geringschätzung ist völlig unberechtigt, da das Gänsefußgewächs Quinoa reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist“, meint Dr. Birgit Brendel, Ernährungsreferentin der Verbraucherzentrale Sachsen. Die kleinen hirseähnlichen Körner des Pseudogetreides enthalten deutlich mehr Eiweiß als Roggen- oder Weizenkörner und sind außerdem auch besonders reich an unentbehrlichen Aminosäuren, das heißt Eiweißbausteinen, die der Körper selbst nicht bilden kann. Bemerkenswert ist auch der Fettgehalt des Quinoakorns. Es enthält in vergleichsweise großen Mengen Linolsäure und Linolensäure, zwei ungesättigte Fettsäuren, die der Körper ebenfalls nicht selbst bilden kann. Diesen Fettsäuren kommt große Bedeutung zu, da der Organismus daraus alle anderen ungesättigten Fettsäuren aufbauen kann. Außerdem erfüllen sie wesentliche Funktionen in der Nerven- und Hirntätigkeit und bei der Bildung von Gewebshormonen. Nicht zu vergessen sind auch die bedeutenden Gehalte an Mineralstoffen, besonders an Kalium, Magnesium und Calcium.

Quinoa ist in Naturkostläden, Reformhäusern und einigen Drogerien erhältlich. Auch die meisten Weltläden führen Quinoa und Quinoaprodukte. „Beim Kauf in Weltläden erwirbt man nicht nur ein hochwertiges Produkt, sondern trägt auch zum fairen Handel mit den Erzeugern in Südamerika bei“, sagt Dr. Birgit Brendel. Quinoa wird zumeist als ganzes Korn angeboten.

Quinoa kann als Beilage wie Reis oder Grütze gegart werden. Das Korn eignet sich auch für Füllungen, Aufläufe oder Süßspeisen. Die Garzeit für Quinoa beträgt etwa 15 Minuten. Quinoa ist glutenfrei und eignet sich daher auch für die Ernährung von Zöliakiebetroffenen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen